Instagram

Den typischen Hangover gibt es bei mir nicht. Denn aufgrund einer Histaminunverträglichkeit sollte ich Alkohol gänzlich meiden. Doch sobald ich Nahrungsmittel zu mir nehme, gegen die sich mein Körper wehrt, bekomme auch ich einen Hangover.  Dann lege auch ich einen Fasten Tag ein. Einige Lebensmittel, die mir nicht gut tun, kenne ich bereits. Und andere teste ich von Zeit zu Zeit aus.

Beitrag ansehen

Vor einiger Zeit habe ich über meine Histaminunverträglichkeit berichtet. Zwei Monate sind seit der Ernährungsumstellung vergangen. Und ab Montag den 05.02. werde ich mit Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln beginnen. Der Kampf gegen den Candida Albicans und die Schwermetallvergiftung beginnt. Und dieser Prozess wird mich das ganze Jahr 2018 hinweg begleiten.

Beitrag ansehen

DSC_0075Ich bin Asthmatikerin und jede noch so kleine Erkältung schlägt gleich bei mir auf die Bronchien. Im Winter kommen die leichten Schmerzen in der Bronchiengegend wieder. Diese erinnern mich jedes Mal an eine überstandene wirklich fiese, schmerzende und langwierige Krankheit. Ich lebe bewusst, und mit Sauna, Entspannungsübungen, Sport, hin und wieder auch gesundes veganes bzw. rohköstliches Essen, Freundschaften, Bewegung an frischer Luft, Liebe und Sex versuche ich gesund zu bleiben.

Beitrag ansehen

In letzter Zeit lese ich immer mehr von No-Zucker Challenges über mehrere Tage, Wochen oder Monate hinweg. Doch ist ein 100%iger Verzicht auf Zucker und auf sämtliche Kohlenhydrate gesund? Ich selbst muss aus Allergiegründen auf gewöhnlichen Haushaltszucker, Rohrrohrzucker, Ahornsirup und Bienenhonig  sowie auf Zuckerersatzstoffe wie zum Beispiel: Cyclamat und Saccharin verzichten. Somit bleiben für mich lediglich Agavendicksaft, Reissirup oder Stevia übrig. Auch Lebensmittel mit Erythritol (Sucrin), Fruchtzucker (Fructose), Sorbit oder…

Beitrag ansehen

Blackheads sind technisch eine Form von Akne. Aber, anders als deine “typische” Akne, springen sie nicht aus, was sie schwieriger zu behandeln macht. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man sie loswerden kann. Du kannst den chemischen Weg gehen oder den natürlichen Weg. Was du wählst, ich garantiere dir, dass es wirklich funktioniert.

Beitrag ansehen