3 spannende Welttage im Juli

summer-flower

Es ist Anfang des Monats und ich widme mich den Welttagen im schönen und aktuell heißen Wonnemonat Juli. Dabei picke ich mir besondere Monats-Lieblinge heraus, die ich Euch gern vorstellen möchte.

Heute wird zum Beispiel der Tag mit einem Kuss eingeleitet.
Habt Ihr heute schon geküsst?

Am 18. Juli ist Internationaler Nelson Mandela Tag.
Und ich habe nicht schlecht gestaunt, welche Motivation und Willensstärke Nelson Mandela begleiteten.

Am letzten Sonntag im Monat Juli wird Weltrohkosttag von Anhängern dieser Ernährungsweise gefeiert. Im Stillen denke ich mir: früher wurde Vegan belächelt, heute ist Veganismus anerkannt.
Und Rohkost wird sicherlich denselben Weg gehen.

6. Juli – Tag des Kusses

Kuss

Gemäß Wikipedia gilt der Kuss in vielen Kulturen als Ausdruck von Liebe, Freundschaft und Ehrerbietung. In der westlichen Kultur ist der Kuss meist Ausdruck von Liebe und Zuneigung; häufig auch als Bestandteil sexueller Betätigung.

Und es gibt viele verschiedene Kussarten, der auch jeweils immer eine andere entsprechende Bedeutung hat.

Handkuss
Intimkuss
Küsschen
Spitzkuss
Luftkuss
Nasenkuss
Nippen
Schmerzkuss
Schmetterlingskuss
Zungenkuss

Na, welche Kussart sagt Euch nichts?
Die Beschreibung zum Nachschauen findet Ihr auf https://de.wikipedia.org/wiki/Kuss

Besonders begeistert mich der seelisch emotionale Aspekt beim Küssen. Es stärkt Herz und Kreislauf.
Der Körper bildet mehr Hormone und bis zu 34 Gesichtsmuskeln braucht es für einen Kuss.

Zitat von Ingrid Bergmann:

„Ein Kuss ist ein reizender Trick der Natur, den Redefluss zu beenden, wenn Worte überflüssig werden.“

Übrigens macht das mein Freund regelmäßig, wenn ich mit Reden aufhören soll 😉

—————————————————————————-

  1. Juli – Internationaler Nelson-Mandela-Tag

nelson-mandela

Wichtigste Etappen in seinem Leben war sicherlich die Laufbahn innerhalb des ANC und als erster schwarzer Präsident von Südafrika. Er kämpfte über Jahrzehnte für die Befreiung Südarfrikas von der Apartheid und verbrachte fast 30 Jahre seines Lebens im Gefängnis.

Seine fesselnde Biografie könnt Ihr auf folgender Seite nachlesen:
http://www.whoswho.de/bio/nelson-mandela.html

Und Infos über das Apartheidregime von 1948 – 1994 könnte Ihr auf
http://www.arte.tv/de/das-apartheidregime-1948-1994/400670,CmC=262904.html sehen.

Seine Autobiografie in Taschenbuchformat oder die DVD mit dem Titel: Mandela – der lange Weg zur Freiheit
könnt Ihr auf Amazon bestellen. Ich hoffe sehr, dass dieser Film bald auch als Prime Instant Video zu erhalten ist.

—————————————————————————-

Weltrohkosttag

Obst_Gemüse

Vor gut 5 Jahren begann ich wegen Asthma, Allergien und rheumatischen Beschwerden meine Ernährung zu hinterfragen. Und stieß bei Internet Recherchen auf Webseiten, die für mehr Rohkost plädieren. Klar war ich Feuer und Flamme und begann mit der Umstellung. Mein Geschmack macht mir leider einen Strich durch die Rechnung den reinen Rohkostweg zu gehen. Doch aktuell lasse ich immer noch viel Rohkost in meine Ernährung einfließen. Milch und Wurst lasse ich gänzlich weg. Käse, Fleisch, Fisch, Eier, Nudeln, Reis, Kartoffeln und Teigwaren esse ich äußerst selten. Und ich überlege bewusst, ob und welche Mahlzeiten kalt bzw. bis 42 Grad erwärmt gegessen werden können. Wer gesundheitliche Probleme hat, dem kann ich wirklich nur empfehlen seine Ernährung zu hinterfragen und allergiefördernde sowie mit der Zeit krankmachende Nahrungsmittel wegzulassen bzw. zu reduzieren.

Auf folgender Webseite gehe ich heute noch gern. Sie ist mir damals wie heute eine große Hilfe: – http://germanygoesraw.de

Folgende zwei Magazine lese ich regelmäßig:
Die Wurzel
Wandmaker
Bücher, die Spaß gemacht haben zu lesen:

– Willst Du gesund sein? Vergiß den Kochtopf von Helmut Wandmaker
– Roh-Köstlichkeiten für Genießer: Eine kulinarische Reise durch Rohkostküche, Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte, Nachspeisen, Kuchen, Gebäck, von Gabriele Mauz
– Wir fressen uns zu Tode: Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit von Galina Schatalova, Fritz Eder
– Die Heilnahrung: Nach den 7 Wertigkeitsstufen der Rohkost. Das große Arbeitsbuch der Rohkost. Band 4 von Michael Delias
– So schmeckt Rohkost! Cracker, Brote & Aufstriche von Teresa-Maria Sura
– Rohköstlichkeiten zum Frühstück: Fit in den Tag mit leckeren Rezepten aus der Rohkostküche von Gabriele Mauz
– Rohvolution: Das karottenknackige Einsteigerprogramm in die Rohkost
– Rohköstlich leben – Leckere Rohkost-Rezepte für Gesundheit und zeitlose Schönheit von Mimi Kirk
– WunderLebensMittel – Mit dem bewährten Hippocrates-Programm Lebenskraft tanken von Dr. Brian Clement

Könnt Ihr bereits mit dieser Ernährungsrichtung was anfangen?
Welche Erfahrung habt Ihr gemacht?

2 Kommentare

  1. Juli 7, 2015 / 1:26 pm

    Die Bücherliste fand ich sehr interessant. Ernährung jeder Art interessiert mich immer sehr.
    Auch spannend, was es für tolle Tage im Juli gibt.
    Liebe Grüße Ela

    • Juli 19, 2015 / 10:47 am

      Ja, ich habe mich für einige Zeit sehr intensiv mit Rohkost beschäftigt. Einige Sachen sind hängengeblieben. Ich reduziere Milch und Brot auf ein Minimun. Hin und wieder führe ich reine Rohkosttage durch oder nehme Rohkostmahlzeiten zu mir. Es bereichert den Umgang bewusst zu essen. liebe Grüße Annett von tina30plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.