Bauchfett loswerden: meine Tipps für einen flachen Bauch

enthält mehrere Amazon Affiliate Verlinkungen

Fitness Woman - Bauchfett loswerden

Ich bin dabei mein Bauchfett loszuwerden. Und habe 2 kg in 3 Wochen verloren. Meine Erkenntnisse, wie Du am Bauch abnimmst, möchte ich Euch gern mitteilen.

Ernährung &Schlaf sind zwei wichtige Bausteine

Ernährung: Weizen, Süßes und Frittiertes solltet Ihr in nächster Zeit von Eurem Speiseplan streichen. 

Eure Mahlzeiten in der Früh oder am Abend enthalten ab sofort Eier, naturbelassenen oder griechischen Jogurt, Quark, Obst, Nüsse, Salat, Fisch und Gemüse.

Zur Mittagszeit sind Suppen sättigend, wenn Ihr Bauchfett loswerden wollt. Sie haben weniger Kalorien und wärmen in der kälteren Jahreszeit. Und wer von Suppe allein nicht satt wird, kann gern noch eine Portion Fleisch, Fisch und Gemüse zu sich nehmen. Bitte verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf Schweinefleisch und esst dafür mehr Fisch und Gemüse. 

Trinken: Limo, Cola, Fruchtsäfte und Alkohol sollten ebenfalls tabu sein. Trinkt viel Flüssigkeit in Form von Wasser oder Tees. Wasser muss auch nicht langweilig schmecken. Es gibt viele verschiedene Obst Sorten und Kräuter, die Euer Wasser aufpeppen können. Wusstet Ihr, dass grüner oder auch Ingwer Tee ein Booster ist um Bauchfett zu verbrennen? Ich trinke gerne eine Tasse Tee mit Ingwer Stückchen vor dem Training. Und danach bereite ich mir auch noch mal eine Tasse Tee nach dem Training zu. 

Wenn die Zeit zum Vorbereiten einer Mahlzeit nicht ausreicht, bereitet Euch gern einen Proteinshake zu. Ich trinke super gern ein bis zweimal die Woche den Slimsalabim Shake. Er ist vegan, probiotisch soja und glutenfrei.

gesunde Ernährung um Bauchfett zu verlieren

Ausreichend Schlaf: Habt Ihr auch bereits bemerkt, dass Ihr im Schlaf Euer Bauchfett loswerden könnt? Mich freut es jedes Mal, wenn ich 300 – 500 g pro Nacht eingespart habe. Ich könnte mindestens 8 Stunden lang im Bett bleiben. Experten meinen jedenfalls, dass auch 6 Stunden Schlaf ausreichen würden. Entscheidet gern selbst, was Euch tut gut.

Mehrere Sport Einheiten pro Woche gehören ebenfalls dazu

Es muss auch nicht gleich das Fitness-Center sein. Ein längerer straffer Sparziergang an der frischen Luft tut ebenfalls gut. Ihr könnt Bauchfett loswerden, wenn Ihr Euch bewegt.

Mit der Zeit solltet Ihr Euch jedoch an ein Cardio Training heranwagen. Wobei etliche Trainingseinheiten auch von zu Hause aus absolviert werden können.

Recherchiert beispielsweise nach 4 Minuten Tabata. Das ist ein kurzes 4 minütiges hochintensives Training, das Ihr fast täglich in Eure Routine mit einbauen könnt. Dabei wiederholt Ihr die Übungen innerhalb von 20 Sekunden so oft, wie Ihr könnt. 10 Sekunden dazwischen habt Ihr Pause. Das reicht gerade um in die nächste Ausgangsposition zu kommen. Mit 8 unterschiedlichen Übungen, die in einer sehr hohen Intensität absolviert werden, seid Ihr danach ganz schön aus der Puste. Ferner gibt’s bereits gute Tabata Timer Apps, die Euch die Zeit vorgeben können.    

Oder Ihr absolviert ein 20 Minütiges HIIT Training. Das Trainingsintervall reicht hier von 30 Sekunden bis 2 Minuten. Typische Intervalle sind: 30 bis 1 Minute Belastungstraining und 30 Sekunden Pause. Sehr gern könnt Ihr Eure eigenen Intervalle festlegen.

Ferner ist es wichtig, mehrmals in der Woche ein Krafttraining zu absolvieren. Aktuell trainiere ich nach einigen Übungen vom Bikini Boot-Camp Ich schalte den Laptop ein und schon geht´s los. Doch auch ich schaffe nicht jeden Tag 1,5 Stunden Sport. Mein Plan um Bauchfett loszuwerden, sieht aktuell wie folgt aus:

Montag morgens: 4 Min Tabata und 20 Minuten Beintraining zu Hause
Dienstag abend: 10 Minuten Faszien Massage
Mittwoch morgens: 4 Min Tabata und 20 Minuten Arm & Schultertraining zu Hause
Freitag morgens: 4 Min Tabata und 20 Minuten Bauch & Oberkörpertraining zu Hause
Freitag abends: 1 Stunde Yoga zu Hause
Sonntag tagsüber: 20 Minuten HIIT zu Hause sowie 1 Stunde Training im Fitness Center

Sonntags im Fitness Studio suche ich mir immer eine Trainings-Session aus, auf die ich Lust habe. Ich bin da mit der My Fitness Card sehr flexibel.

Beispiel für Tabata Training:

Tabata Workout – 5 Minuten – SOS Summer Shred – Zuhause trainieren und Fett verbrennen

Neben dem Ernährungsplan vom Bikini Boot-Camp, habe ich noch eine weitere gute Website entdeckt,die sich mit gesunden Lebensmitteln und individuellen Ernährungsplänen beschäftigt. Ihr könnt zunächst auf bereits kostenlose Ernährungspläne von Upfit zurückgreifen. Doch falls Euch diese nicht passen, probiert es doch gern mit einem maßgeschneidertem Plan von Upfit. Und während Ihr das individuelle Programm absolviert, stehen Dir zusätzlich Ernährungsexperten über eine Chat-Funktion zur Verfügung. Für Rückfragen während des Programms sind die Upfit Ernährungsprofis jederzeit über den praktischen Live-Chat verfügbar. 

Werbung

 Gern gebe ich Euch noch einige Buchtipps mit, die aufzeigen wie man Bauchfett verlieren kann*:

 

Fazit:
Ich bleib weiter am Ball. Schließlich möchte auch ich Bauchfett loswerden und noch 3 kg an Gewicht verlieren. Ferner möchte ich stärker, fitter und gesünder werden. Meine seit 20 Jahren bestehenden chronischen Rückenschmerzen habe ich innerhalb von 3 Jahren mit Yoga in den Griff bekommen. Jetzt werde ich gegen meine chronischen Oberschenkel Verhärtungen (Myokelose) vorgehen.

Habt Ihr jetzt auch Lust bekommen fitter und gesünder zu werden? Schreibt mir gern auf der Tina30plus Facebook Seite unter dem entsprechendem Post, was Euch am gesunden Lifestyle gefällt und womit Ihr noch zu kämpfen habt. Gern höre ich euch zu und antworte auch zurück.

*Affiliatelinks/Werbelinks Die mit einem Sternchen (*) versehenen Verlinkungen sind Amazon Partnerlinks. Wenn Du Lust auf eines der Bücher bekommen hast, und Du möchtest diese käuflich erwerben, lade ich Dich gern ein über diese Verlinkung einzukaufen. Ich bekomme von Amazon eine kleine Provision. Und für dich verändert sich selbstverständlich nichts am Preis.