Blue Spa im Bayerischen Hof in München

blue spa terasse

Ich war schon immer neugierig, was München zu bieten hat. Andere machen Urlaub und ich lebe hier. Und als Wellness Fan interessiert mich auch das Blue Spa. Ob ich wohl ohne Aufsehen zu erregen Fotos machen könnte? In der Therme Erding ist das Schießen von Fotos strengstens verboten. Was ich auch gut verstehen kann. Ich möchte auch nicht ungefragt auf Fotos erscheinen. Der Nachteil ist nur, ohne Fotos kein Blogartikel. Würde ich wohl im Blue Spa Fotos aufnehmen können und dürfen?

Wo befindet sich das Blue Spa?

Das Blue Spa befindet sich im Hotel Bayerischern Hof am Promenadenplatz gleich in der Nähe vom Marienplatz. Das Blue Spa umfasst drei Stockwerke des Bayerischen Hofes. In der 5. Etage befinden sich die Umkleide Kabinen, die Saunen sowie einige Massagezimmer. Im 6. Stock gibt es einen kleinen und feinen Pool mit einer Outdoor Liege-Terrasse. Und im 7. Pool befindet sich das Blue Spa Restaurant ebenfalls mit einer hübschen Dachterrasse. Die Anzahl an Leuten, die von außerhalb kommend das Blue Spa nutzen dürfen, ist begrenzt. Eine rechtzeitige telefonische Reservierung ist daher durchaus zu empfehlen. Ich meldete mich ca. einen Monat vorher an, diesmal ohne Massage. Ich wollte noch Geld für meinen anstehenden Barcelona Urlaub sparen.

blue spa terasse

frühstück im blue spa

Frühstück im Blue Spa Restaurant – Top

Gegen 07:00 wachte ich am Sonntag auf. Ich ging kurz ins Bad, radelte noch 10 min auf meinem Heimtrainer, und weil sich mein „Ghrelin“ einstellte, aß ich noch schnell eine Bratwurst. Angezogen fuhr ich dann mit den Öffentlichen zum Marienplatz. Lief ca. 10 Minuten zum Bayerischen Hof und fuhr mit dem Lift in den 7. Stock. Von der Blue Spa Rezeption aus erblickte ich die Dachterrasse. Wie herrlich wäre es doch wiederholt zu frühstücken, dachte ich. Ja ich wollte es mir gut gehen lassen und fragte nach. Das kleine Detoxfrühstück zu 19 Euro inkl. Kaffee schmeckten vorzüglich. Und die grandiose Aussicht stimmte mich vollends auf den Wellness Tag ein. Wohlwollend und satt schlürfte ich zum Lift, um dann in den Umkleiden im 5.Stock in meine Badesachen zu schlüpfen. Eine kleine Holztreppe führte mich wieder in den 6. Stock zum Pool.

Sportlich sollte es dann aber schon noch werden. Ich nahm mir vor 3 x 30 Minuten zu schwimmen. Und obwohl ich mir den Pool etwas größer vorgestellt hatte, war dieser meistens angenehm leer. Tja, ich hatte Glück. Die meisten Leute wollten sich lediglich sonnen. Das Glasdach über den Pool ließ sich dann aber doch nicht öffnen. Doch groß enttäuscht schien ich nicht zu sein. An meiner Limo schlürfend, lag ich im Bikini auf der Liege am Pool und las Frauenmagazine.

mittag im blue spa

Mittagessen im Blue Spa Restaurant – Gute Qualität aber die Menge

Nachdem ich mein Schwimmpensum von 1 Stunde geschafft hatte, bekam ich Hunger. Es war bereits 14:00. Ich zog mich sommerlich an und ging ins BlueSpa Restaurant. Ich mag warmes Wetter sehr, doch die Sonne knallte mir zu sehr herunter. So beschloss ich drinnen zu essen. Das Essen war teuer, die Portionen klein, der Geschmack hingegen hervorragend. Ich wählte Fisch auf Wildkräuter Salat und trank einen Aloe Vera – Ananas Saft. Mit  dem kostenlosen Brotkorb und den zweierlei Dip wurde auch ich satt. Für große Leute mit viel Hunger ist das Blue Spa Restaurant weniger zu empfehlen. Mir tat die kleine Portion dennoch gut. Gefüllt und keineswegs schwerfällig ohne blähenden Bauch kehrte ich zum Pool zurück. Ich bekam Lust mir die Saunen anzusehen. Machte Fotos, die nichts geworden sind und ruhte mich ein wenig im Ruheraum aus. Naja, so ruhig war es im Ruheraum leider nicht. Die Geräusche der Dusche oder auch Gespräche aus dem Nebenzimmer waren deutlich zu hören. Auch die im Ruheraum bereit gestellten Äpfel hatten Geräuschpotenzial.

ruehraum im blue spa

Abendessen im Trader Vic´s – ein Traum 

Einmal noch musste ich für weitere 30 Minuten ins Wasser. Danach war ich mächtig stolz auf meine Leistung. Bin ich doch insgesamt 1,5 Stunden geschwommen. Zu guter Letzt ging es für mich in die Citrussauna. Wohlige Wärme umhüllte meinen Körper und meine müden Beine. Und Hunger hatte ich auch schon wieder. Diesmal musste was Deftiges herhalten. Der Bayerische Hof beherbergt 4 Restaurants. Ich entschied mich für das Trader Vics und die polynesische Küche. Ein brotlose Burger musste es sein. Der war so schnell aufgegessen, dass ich vergessen hatte Fotos zu machen. Was bin ich nur für eine Bloggerin, lach.

Der Tag hat mich ca. 140 Euro gekostet. Ja, ich habe beim Essen nicht aufs Geld geschaut. Der Tages-Eintritt zum Blue Spa kostet am Wochenende 45,40 Euro. Zu empfehlen sind Badeschuhe, Badebekleidung zum Schwimmen sowie ein zweiter Bikini zum Chillen bzw. Sonnen. Handtücher gibt es jede Menge. Diese können gern zu Hause gelassen werden.  

Doch wer aktuell wirklich knapp bei Kasse ist, kann es sich auch zu Hause mit und ohne Partner gemütlich machen. Es lohnt sich für sich zu sorgen und ganz bei sich zu sein.
Hier meine Tipps für eine Spa-Auszeit im heimischen Bad:    

Mir hat es im Blue Spa super gut gefallen. Nur das nötige Kleingeld sollte man bereit sein auszugeben.
Welche Wellness-Oasen besucht Ihr super gern?

8 Kommentare

  1. Juli 23, 2017 / 2:31 pm

    Liebe Anne

    Das sieht so schön aus! Wow!

    Danke Dir fürs Mitnehmen und die schönen Bildern!

    Hab einen schönen Sonntag!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Kati
    Juli 23, 2017 / 3:21 pm

    Das sieht echt prima aus. Leider wohne ich etwas weit weg…aber früher oder später werde ich sicher nochmal in München sein. Vielleicht lässt es die Zeit dann zu…
    VG, Kati

  3. Juli 23, 2017 / 4:20 pm

    Das klingt nach einer wirklich schönen Ruhe-Oase und einem erholsamen Tag! Danke für die Einblicke in das Blue Spa.
    Mir persönlich als Nicht-Wellness-Fan wäre es allerdings zu teuer. Bei uns in der Gegend bekomme ich 4 Stunden Therme inklusive Sauna für 20 Euro, was dann doch eher zu verschmerzen ist 😉 Wenn ich dann doch mal dort bin, mache ich es aber wie du und nehme mir ein Schwimmpensum vor, meist zwischen 1000 und 1500 m. Ich finde, danach kann man gleich nochmal so gut entspannen.

    Liebe Grüße,

    Katja

  4. Juli 23, 2017 / 5:00 pm

    Das sieht ja wirklich sehr verlockend aus. Schade, dass ich so weit weg wohne!
    Liebe Grüße
    Sigrid

  5. Juli 23, 2017 / 5:11 pm

    Ach das sieht ja traumhaft aus! So ein Spa-Wochenende oder -Tag hat schon was. Das muss ich mir auch mal wieder gönnen! Freut mich, dass du es genossen hast 🙂
    Alles Liebe, Theresa

  6. Lisa
    Juli 23, 2017 / 7:23 pm

    Das sieht ja super aus! Und die Aussicht ist sooo schön. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

  7. Juli 23, 2017 / 9:32 pm

    Das sieht ja traumhaft aus – da würde ich sofort hingehen. Leider ist es für mich viel zu weit weg! Aber ich werde mir diesen Spa auf jeden Fall merken, für meinen nächsten Aufenthalt in München.

    Danke für diese Vorstellung! Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  8. Juli 24, 2017 / 12:58 pm

    Ach ich nehme mir jedes Mal vor in den bayrischen Hof zu gehen.
    Es ist so ein wundervoller Ort und einfach perfekt zum entspannen.
    Danke für die tollen Fotos, es fühlt sich beim Betrachten fast schon an, als wäre ich da gewesen 😀

    alles Liebe deine Amely Rose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.