Die 30 Tage Grüne Smoothie Challenge

30-Tage-gruene-smothie-challenge

Schönheit kommt nicht nur von außen, sondern auch von innen und ferner von einer richtigen Ernährung. Daher habe ich mich vor einigen Tagen bei der „30 Tagen grüne Smoothie Challenge“ angemeldet, um regelmäßiger Smoothies zu trinken.   Und vor 2 Tagen erhielt ich dann die erste Mail mit den Rezepten und der Einkaufsliste für die 30 Tage Grüne Smoothie Challenge von gruene-smoothies.info.

Ferner führten Links zu Equipment-Empfehlungen und der andere zu Motivationstricks.

Die Infos zu den Equipments beantworteten folgende Fragen:
Welcher Mixer ist empfehlenswert.
Welche Gefäße zum Transport und zum Aufbewahren von grünen Smoothies sind zu empfehlen.
Sonstiges Equipment, welches nützlich sein könnte.

Ich hatte bereits vorher Smoothies zubereitet und zum Frühstück und für zwischendurch in die Arbeit mitgenommen. Daher brauchte ich zum Glück kein weiteres Equipment kaufen. Denn ein Hochleistungsmixer ist schon eine etwas teure Anschaffung. Doch auf lange Sicht hin ein Must-Have für die gesunde und leckere Ernährung. Ich nutze meinen Vitamix seit gut 3 Jahren und bin hochzufrieden. Eine Anschaffung, die sich mit der Zeit ausbezahlt. In der Info wird neben dem Vitamix der noch etwas günstigere Bianco Primo für ca. 299 Euro vorgestellt. Ich kenne Ihn nicht persönlich, doch günstiger gibt es wohl kaum einen Hochleistungsmixer.

Doch warum braucht es denn eigentlich einen Hochleistungsmixer? Grüne Smoothies werden bei herkömmlichen Mixern sehr faserig und liefern schlechte Ergebnisse. Wahrlich kein Genuss einen grünen Smoothie zu genießen.

Und solltet Ihr Euch gerade Gedanken machen einen Hochleistungsmier zu kaufen, empfehle ich Euch keimling.de. Hier kann man Geräte auch auf Raten kaufen.

Ich nehme die Smoothies im Personal Blender Behältern mit in die Arbeit oder trinke diese gleich zu Hause im Glasbecher.

So und damit ich durchhalte, gibt es hier auf meinen Blog eine wöchentliche Zusammenfassung meiner persönlichen 30 Tage grüne Smoothie Challenge.

Das Motto der ersten Woche lautet „Einfache Grüne Smoothies“.
Smoothies aus zwei max. drei Zutaten. Und hier die Rezepte der ersten 4 Tage.

Fruchtiger Apfel/Birnen Smoothie

  • 4 mittlere oder 3 große Äpfel oder 4 Birnen, je nach was dir besser schmeckt
  • 2 große Handvoll frischer (Baby-)Spinat (ca. 100-120g)
  • 400ml Wasser
  • 1 TL Zimt
  • Optional: (1 Banane ca. 100g)

Cremig süßer Bananen Smoothie

  • 250g Bananen ( ca. 1 große, 2 mittlere oder 3 kleine Bananen)
  • 1 große Handvoll frischer (Baby-)Spinat (ca. 50-60g)
  • 200ml Wasser

Intensiv-tropischer Mango Smoothie

  • 1 große Mango oder 1,5 mittlere Mangos (200-250g ohne Kern und Schale)
  • 1 große Handvoll frischer (Baby-)Spinat (ca. 50-60g)
  • 200ml Wasser

Beeren Smoothie

  • 250g (gefrorene) Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren oder Beeren Mix)
  • 1 große Handvoll frischer (Baby-)Spinat (ca. 50-60g)
  • 200ml Wasser

Erdbeeren-SpinatIch habe frische Erdbeeren gekauft. Und da diese nicht lang halten, habe ich den Erdbeeren-Smoothie bereits heute zubereitet und getrunken. Ich habe es mir mit dem Smoothie so richtig schön in der Badewanne bequem gemacht. War das entspannend, einfach herrlich. Nicht verwundert sein, wenn dieser Smoothie braun wird. Grün und Rot ergibt nun mal braun.

Konnte ich euch inspirieren mitzumachen?
Dann zeigt mir doch einfach Euren Smoothie!

30 Tage Grüne Smoothie Challenge – Woche 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.