Fit im Sommer – Juni Favoriten

Noch schnell – kurz vor Ende des Monate, möchte ich euch einige Juni Favoriten vorstellen, die euch dabei helfen können, fit zu werden bzw. fit zu bleiben. Der Sommer hat nach dem langen Regenwetter ja gerade erst oder immer noch nicht so richtig angefangen, also ist es noch nicht zu spät an der Bikinifigur zur arbeiten.

2. Yoga-DVD: Asia Balanced Yoga mit Barbara Klein

Die DVD’s bieten einen guten Einstieg ins Yoga. Auf der ersten DVD erklärt Barbara Klein, eine  Sportpysiotherapeutin und Fitnessexpertin, ausführlich die Grundlagen und das Prinzip, sowie erste Übungen zum Herantasten. Auf der zweiten DVD finden sich mehrere Übungsfolgen, die man je nach Ziel auswählen kann. Ideal für jeden, der zuhause aktiv werden will und dabei trotzdem nicht auf professionelle Hilfe verzichten möchte.

2. Goldmännchen-Tee SporTea Mango-Orange

Der Kaltaufguss-Tee – dass bedeutet, man gießt den Tee mit kaltem Wasser auf – ist das ideale Erfrischungsgetränk nach einem anstrengenden Workout in der Sonne. Enthalten sind u.a. Äpfel, Hibiskusblüte, Hagebutten, süße Brombeerblätter und Rooisbos.

3. Beets BLU Pulsmessgerät

Das Messgerät hilft während des Sports den Puls und den Herzschlag im Auge zu behalten. Man legt den Gurt einfach um den Oberbauch und verbindet ihn via Bluetooth mit dem Handy. Man muss das Gerät am Gurt nicht einschalten, sondern sobald man sein Bluetooth am Handy aktiviert hat, wird das Gerät gefunden und misst mithilfe der Sensoren den Puls. Wichtig ist, dass man seine Haut etwas nass macht und sich während des Trainings nicht zu weit vom Handy entfernt. Dann öffnet man die kostenlose App von Beets BLU „BB Utility“oder „SmartScale“ und die Daten vom Gerät werden automatisch über Bluetooth dorthin übertragen. Die App „SmartScale“ erstellt dann am Ende des Workouts bzw. über mehrere Workouts eine Statistik. Außerdem wird z.B. angezeigt wie viele Kalorien man pro Minute verbraucht.

Anzeige in der BB Utility App

Anzeige in der BB Utility App

 

 

Den Kauf einer Yoga-Matte würde ich jedem empfehlen, der es zeitlich nicht regelmäßig in ein Fitnessstudio oder einen Sportkurs schafft. Hat man eine Matte zuhause, kann man regelmäßig immer mal wieder am Abend ein paar Übungen machen. In der letzten Woche habe ich es geschafft ganze vier Mal ab Abend ein Workout zu machen, so oft habe ich es leider in den letzten 2 Monate nicht ins Fitnessstudio geschafft…. Meine Matte war nicht teuer und erfühlt bisher ihren Zweck ganz gut. Matte bestellen, ausrollen, loslegen:-)

Mein absolutes Lieblingsworkout momentan ist dieses HIER. Es dauert nur 15 Minuten und ist optimal für Einsteiger. Die Übungen sind ohne Springen, so beschwert sich auch kein Nachbar.

Ich hoffe euch gefallen meine Favoriten und Tipps. Schreibt mir gerne, was für Gadgets ihr gerne benutzt!

 

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.