Gesichtsreinigung auf hohem Niveau

Martina Gebhardt Rosen-Systempflege – Cleanser und Toner

matina-gebhardt-rosenreinigung

Das sagt die Website des Herstellers:

„Die Rosen-Systempflege wirkt beruhigend, glättend, feuchtigkeitsspendend, harmonisierend und beugt frühzeitige Faltenbildung vor. Verwenden Sie das Gesichtswasser nach der Reinigung zur Erfrischung und Belebung der Haut. Klopfen Sie es gut ein, damit die Durchblutung der Haut angeregt wird. Anschließend wird die Creme in die noch etwas feuchte Haut einmassiert. Sie brauchen nur wenig. Möchten Sie die Creme in einer leichteren Konsistenz, dann geben Sie die Menge eines erbsengroßen Tropfens von der Creme als auch der Milch in die Hand, verreiben beide und tragen diese Mischung auf die Haut auf. Abends benötigen Sie in der Regel nur die Reinigungsmilch. Sie wirkt rückfettend und ist ausreichend als Schutz der Haut über Nacht. Die Haut soll nachts „atmen können“, das heißt: Schweiß und Schlacken können ungehindert an die Hautoberfläche gelangen. So bleibt Ihre Haut gesund und findet zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurück.“

Das sage ich:

Auf der Website von Martina Gebhardt Kosmetik habe ich die Inhaltsstoffe vom Cleanser und vom Toner sehr gut finden können Die Serie wird durch eine Creme, einer Face Lotion, einem Balm, einer Eye Care Fluid, einer Body Lotion und einem Bronzing Fluid komplettiert. Diese Produkte wurden nicht getestet. Das Bronzing Fluid macht mich dann aber doch noch neugierig und könnte beim nächsten Internet-Shopping mit dabei sein.

Ich habe mir den Rosen Cleanser und den Toner aus derselben Linie gekauft, nachdem ich bei Lavera die Rosencreme kennenlernen konnte und diesen ähnlichen Duft auch in meiner Reinigung haben wollte. Bei Lavera konnte ich keine Reinigung mit Rosenduft entdecken, also entschied ich bei najoba zu recherchieren und entdeckte die Martina Gebhardt Rosen-Systempflege. Der Cleanser kam in einem edlen Keramik-Pumpspender und der Toner in einem edlen Keramikspender an. Sieht sehr edel und schick aus. Wobei ich auch befürchten muss, wenn ich die Spender fallen lasse, gehen diese sicherlich kaputt.

Auf meine Nachfrage über das Kontaktformular des Herstellers, warum man sich für Keramik entschieden hat, erhielt ich auch eine Woche später leider noch keine Antwort, was ich sehr schade finde. Oder, was auch noch sein könnte, Sie haben meine Nachricht nicht erhalten.

martina-gebhardt-rosenreinigung

Ich habe mich mit dem Cleanser gleich anfreunden können. Die leicht gelbliche, gut duftende Reinigungslotion lässt sich dank dem Pumpspender sehr komfortabel entnehmen. Ein bis zwei Pumpstöße genügen um das Gesicht mit dem lotionsartigen Cleanser sanft zu bedecken. Danach einfach mit lauwarmen Wasser entfernen. Wenig Cleanser auf einen Wattebausch helfen, um selbst Liedschatten gut entfernen zu können. Und nachdem ich die Auswertung über die Kosmetikanalyse vorgenommen habe, bin ich mir sicher, dieses Produkt bleibt für einige Zeit meine neue Lieblingsreinigung.

Beim Toner hat es gut zwei Tage gedauert, bis ich mich mit dem leicht unkomfortablen Entnehmen anfreunden konnte. Ich war es gewohnt sofort eine ordentliche Menge an Gesichtswasser auf dem Wattebausch nutzen zu können, so dass der Wattebausch schon fast gänzlich mit Gesichtswasser durchdrängt wurde. Dieser Toner gibt es jedoch nur tröpfchenweise über Schütteln sein Wasser wieder, was ein klein wenig mehr Zeit kostet, im Vergleich zu anderen Tonern. Das liegt jedoch am Keramikspender, den man nicht zusammendrücken kann. Auch hier konnte ich über die Kosmetikanalyse ein „sehr gut“ für die verwendeten Inhaltsstoffe erhalten.

martina-gebhardt-rosenreinigung

Fazit:
Duften tun beide Reinigungsprodukte toll, und die Pflegeleistung ist sofort spürbar.
Die Haut wird sanft gereinigt, erfrischt und erhält einen eingecremten Eindruck.
Die beiden Spender sehen sehr hochwertig aus, im Vergleich zu anderen „Plastik“-Spendern. Und ist auch sicherlich umweltschonender, oder liege ich falsch? Hier hätte ich gern die Antwort vom Hersteller selbst gehabt. Leider habe ich Angst, dass beim Fallenlassen die Spender kaputt gehen könnten. Hierfür ein leichtes Minus, da mir diese Unsicherheit nicht genommen wurde, und ich auch keine Antwort auf meine Anfrage erhielt. Beide Produkte werde ich aufgrund der Verträglichkeit, der Wirkung, der qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffe und aus Duftgründen sicherlich nachbestellen.

Noch ein persönliches Nachwort zur Empfehlung am Abend keine Creme zu verwenden. Dieser Aussage kann ich nicht zustimmen. Die Haut wird tagsüber von der Sonne und von den Autoabgasen sehr belastet, so dass diese in der Nacht sehr wohl mit Nähr- und Regenerationsstoffen versorgt werden muss.

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.