Naturnahe Kosmetik, was ist das?

rosenöl-naturkosmetik

Marina Sliusarenko /Shutterstock

Naturnahe Kosmetik:

Neben Firmen, die sich auf Naturkosmetik spezialisiert haben, gibt es immer mehr konventionelle Hersteller oder auch StartUp Unternehmen, die mal mehr mal weniger auf natürliche Inhaltsstoffe setzen und naturnahe Kosmetik produzieren. Solche Unternehmen stehen zwischen konventionellen und Naturkosmetik Unternehmen.

So werden gern Bio-Öle oder auch pflanzliche Inhaltstoffe verwendet. Auf bestimmte Farb- oder Konservierungsstoffe oder auch anderen schädlichen Inhaltsstoffen wird oft verzichtet. In welchem Umfang auf bestimmte Stoffe verzichtet wird, obliegt jedoch jedem Unternehmen selbst.

Ihr seht, der Begriff „Naturnahe Kosmetik“ ist in Deutschland, genauso wenig wie der Begriff „Naturkosmetik“ geschützt. Um naturnahe Kosmetik herzustellen gibt es keine Richtlinien und Begrenzungen, so das Qualität und Reinheit naturnaher Kosmetikprodukte sehr unterschiedlich sein können.

seife-naturkosmetik

Naturkosmetikunternehmen:

Folgende Unternehmen zählen zu den naturnahen Kosmetik Unternehmen bzw. besitzen etliche naturnahe Produktlinien: Ahava, Aesop, Burt’s Bees, Hildegard Braukmann, Caudalie, Dadosens, Dr. Grandel, Kneipp, Kiehl’s, Korres, Charlotte Meentzen, Nuxe, L’Occitane, Origins, Sans Souci, The Body Shop oder auch Yves Rocher

Ferner lässt sich beobachten, dass konventionelle Unternehmen verschiedenste Produktlinien aus den Bereichen konventionell und naturnah in den Markt einführen. Und es gibt Unternehmen, die sowohl Naturkosmetik Produkte als auch naturnahe Produktlinien anbieten.

Naturkosmetik und Naturnahe Produkte lassen sich nur schwer voneinander unterscheiden. Die Wirk- und Werbeversprechen auf den Verpackungen sind oft dieselben. Zum einen können Siegel helfen, Naturkosmetik zu erkennen. Doch auch wenn es keine Siegel gibt, muss das Produkt nicht gleich in einen anderen Bereich fallen, sondern kann durchaus ein Naturkosmetik Produkt darstellen. Die sicherste Methode ist, sich die INCIs anzusehen. Oft werden Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik in bestimmten Bioläden oder in entsprechend dafür vorgesehenen Online-Shops angeboten.

Nun seid Ihr erneut gefragt:

Wie steht Ihr zu Naturkosmetik bzw. naturnahe Kosmetik?
Hat Euch Kosmetik geholfen oder auch schon mal geschadet?
Habt Ihr sensible zu Allergien neigende Haut? Wenn ja, welche Produkte verwendet Ihr?
Achtet Ihr auf Zertifizierungen und den damit verbundenen Siegel?
Informiert Ihr Euch über Marken und Ihr Engagement gegenüber der Umwelt?
Achtet Ihr auf Inhaltsstoffe?

Follow:

1 Comment

  1. Februar 22, 2016 / 11:54 pm

    Ich achte nicht auf Siegel, denn die können lügen. Lieber schaue ich mir die Inhaltsstoffe an. Mir ist wichtig was mir auf die Haut kommt, da will ich keinen Müll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.