Sanoll Haarspülung Molke und Aloe-Vera

Sanoll Spülung

Vor einiger Zeit hatte ich bereits einen Testbericht über ein Sanoll Shampoo geschrieben. Jetzt möchte ich ein weiteres Haarprodukt dieser Marke vorstellen. Es handelt sich um eine Spülung, die das Hanf Shampoo gut ergänzt.

Die Inhaltsstoffe: Das Shampoo enthält unter anderem Aloe-Vera Ursaft, Weingeist, Weizenprotein, Ziegenmolke und Sonnenblumenöl. Diese genannten Inhaltsstoffe kommen alle aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem sind Patschouliöl und Schafgarbenöl enthalten. Dieses Produkt ist zwar nicht vegan, aber es ist zertifiziert gentechnikfreie Kosmetik und trägt das Siegel vom „Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik“. Das Produkt wird in Österreich mit viel Handarbeit hergestellt.

Die Zertifikate

Die Inhaltsstoffe

Der Duft: Der Duft war für mich sehr überraschend. Ich habe bei Molke und Aloe-Vera einen sehr milden und leichten Duft erwartet. Stattdessen ist der Duft sehr intensiv, herb und leicht „scharf“ und erinnert mich an Eukalyptus (ist aber nicht enthalten). Zunächst war ich deswegen ehrlich gesagt etwas skeptisch. Aber gerade aufgrund der Intensität, hält der Duft lange an. Wenn ich abends damit meine Haare gespült habe, hat mein Haar auch am nächsten Tag noch intensiv danach gerochen. Das finde ich super. Auch dieses Sanoll Produkt eignet sich daher optimal für Frauen und Männer.

Das Ergebnis: Ich habe die Spülung 3-4 Mal die Woche benutzt, also nicht bei jedem Waschen der Haare. In der Regel nutze ich Spülung nur in der unteren Hälfte meiner Haare, aber dieses Produkt habe ich auch einige Male im ganzen Haare verwendet.

Tipp für die Anwendung: Da es ein Naturprodukt ist, unbedingt vor Gebrauch gut schütteln. Damit es besonderes ergiebig und sparsam genutzt werden kann, empfiehlt es sich das Shampoo (1-3 TL) am besten vor der Anwendung mit doppelt so viel Wasser in einem Verdünnungsfläschchen ansetzen und dann auftragen und in das handtuchtrockene Haar einmassieren. Am besten sollte man es 5 – 15 Minuten einwirken lassen. Je länger man es im Haar lässt, desto intensiver bleibt auch der Duft im Haar!

Mein Fazit:
Generell finde ich die Marke Sanoll unterstützungswert, da es sich um einen Familienbetrieb aus Österreich handelt, der seit 30 Jahren auf Qualität und Nachhaltigkeit setzt. Sowas gibt mir ein gutes Gefühl beim Kauf und Gebrauch der Produkte. Ich kann also das Produkt jedem empfehlen, der anspruchsvolle und empfindliche Kopfhaut hat und Wert auf gute Inhaltsstoffe bei Kosmetik legt. Das Produkt hat 3 Gütesiegel und sehr hilfreich finde ich, dass auf der Verpackung alle Inhaltsstoffe auf Deutsch aufgeführt sind 🙂

Wenn Ihr Euch für das Produkt interessiert, könnt ihr es HIER finden! Dort findet ihr auch weitere Produkte von Sanoll und alle wichtigen Infos dazu.

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.