Produkttest: Sanoll Hanf Shampoo

Vor einigen Wochen habe ich freundlicherweise von dem Onlineshop Via Natura ein paar Bio Kosmetik Produkte von Sanoll zugeschickt bekommen. Nach und nach möchte ich Euch die tollen Produkte vorstellen, die ich bereits ausgiebig getestet habe. Ich fange mit dem Hanf Shampoo an, das mich schlichtweg begeistert hat. Ich habe das Produkt über mehrer Wochen benutzt und inzwischen sogar komplett aufgebraucht:-)

Die Inhaltsstoffe: Das Shampoo enthält unter anderem Hanf, Sonnenblumenöl, Nachtkerzenöl, Weizenprotein und Geranienöl aus der Rosengeranie. Diese genannten Inhaltsstoffe kommen alle aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Shampoo ist vegan, zertifiziert gentechnikfreie Kosmetik und trägt das Siegel vom „Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik“. Das Produkt wird in Österreich hergestellt.

Der Duft: Der Duft ist sehr angenehm zurückhaltend und natürlich. Leicht süßlich herb und cremig, was man von einem Hanf Shampoo vielleicht nicht gerade erwartet. Perfekt für alle, die keine zu intensiven, schweren und synthetischen Düfte bei Kosmetik mögen und dadurch auch für Frauen und Männer geeignet.

Das Ergebnis: Kurz vorab: Gerade im Winter sehr trockene Kopfhaut und habe daher schon seit Jahren ein Problem mit Schuppen. Aus diesem Grund nutze ich eigentlich schon seit ca. 5-6 Jahren nur noch Schuppenshampoo und traue mich kaum das Shampoo zu wechelseln, da meine Kopfhaut sehr empfindlich darauf reagiert. Aber gerade seit Dezember hatte ich oft Schuppen, obwohl ich nur Schuppenshampoo benutzt habe und auch nicht das Produkt gewechselt habe. Ich mittellange, glatte, nicht gefärbte Haare. Meine Haare sind eigentlich reativ normal, aber manchmal habe ich trockene Spitzen und mein Ansatz fettet manchmal schnell nach. Ich habe mit dem Hanf Shampoo von Sanoll jetzt mal ganz mutig ein neues Shampoo ausprobiert, das sogar kein Schuppenshampoo ist und bin begeistert. Ich habe keine Schuppen mehr, meine Kopfhaut juckt nicht mehr so und die Haare werden auch nicht mehr so schnell fettig wie vorher. Der Glanz meiner Haare ist der natürlich und meine Haare sind griffig aber trotzdem weich.

Tipp für die Anwendung: Da es ein Naturprodukt ist, unbedingt vor Gebrauch gut schütteln. Damit es besonderes ergiebig und sparsam genutzt werden kann, empfiehlt es sich das Shampoo (1-3 TL) am besten vor der Anwendung mit doppelt so viel Wasser in einem Versünnungsfläschchen ansetzen und dann auftragen, einmassieren und einige Minuten einwirken lassen.

Mein Fazit:
Ich möchte nach und nach auf immer mehr Naturkosmetik Produkte umsteigen. Mit dem Hanf Shampoo von Sanoll habe ich direkt ein für mich passend Shampoo gefunden, das meinen Haaren und meiner Kopfhaut gut tut. Meine Haare werden wirksam aber trotzdem schonend gepflegt. Generell finde ich die Marke Sanoll unterstützungswert, da es sich um einen Familienbetrieb aus Österreich handelt, der seit 30 Jahren auf Qualität und Nachhaltigkeit mit viel Handarbeit setzt. Sowas gibt mir ein gutes Gefühl beim Kauf und Gebrauch der Produkte. Ich kann also das Produkt jedem empfehlen, der anspruchsvolle und empfindliche Kopfhaut hat und Wert auf gute Inhaltsstoffe bei Kosmetik legt. Das Produkt hat 4 Gütesiegel und super finde ich auch, dass auf der Verpackung alle Inhaltsstoffe auf Deutsch aufgeführt sind:-)

Wenn Ihr Euch für das Produkt interessiert, könnt ihr es HIER finden! Dort findet ihr auch weitere Produkte von Sanoll und alle wichtigen Infos dazu.

Wenn Ihr die Produkte kennt, lasst uns gerne Eure Meinung da:-) Ansonsten hoffe ich, dass der Artikel interessant und hilfreich für euch war!

 

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.