Pulver Peeling Daily Superfoliant von Dermalogica – gut für die Haut?

pulverpeeling-reinigung

Oft zickt die Haut rum, wenn Feinstaub überhandnimmt. Das Peeling Daily Superfoliant von Dermalogica  verspricht durchaus Abhilfe. Daily Superfoliant soll zu einem gesünderen Erscheinungsbild beitragen, und mehr als nur abgestorbene Hautschüppchen beseitigen. Primär soll das Peeling den durch Oxide, Smog, industriellen Schadstoffen und Zigarettenrauch unregelmäßigen Teint spürbar verbessern.

Mein aktuelles Hautbild

Ich war skeptisch. Hatte ich doch mit aufkommenden atopischen Ekzemen zu kämpfen. Meine Zweifel, dass sich die Hautirritation verstärken würde, ist glücklicherweise nicht eingetreten. Und innerhalb einer Woche hat sich meine Gesichtshaut verbessert. Glaubt mir, es ist kein schönes Gefühl mit einer entzündlichen Gesichtshaut in die Arbeit gehen zu müssen.

Ich verwende Daily Superfoliant aktuell die dritte Woche an jedem zweiten Tag. Meine normale Reinigung habe ich in der Zeit weg gelassen. Und an den Peeling freien Tagen habe ich Wasser benutzt.

Kritik an der Umverpackung und an der Verpackung

Die Umverpackung ist unnötig. Und die Dosenverpackung ist zu groß für den Inhalt. Etwas mehr als die Hälfte des Pulvers befindet sich in der Dose. Ich war skeptisch. Ob die auf der Verpackung angegebenen 57g Pulver auch wirklich eingehalten wurden? Meine Waage zeigte mir 58g an. Voila. Das hat mich positiv überrascht.

Gefühl, Geruch und Anwendung

Der Geruch des Pulvers ist dezent und frisch. Meiner Meinung nach riecht das Pulver leicht nach Spearmint.  Das Pulverpeeling wird in der einen Handfläche mit der feuchten anderen Handinnenfläche zu einer flüssigen Paste aktiviert.  Eine halbe Teelöffel große Menge sollte ausreichen. Es ist ein eher geeliges Gefühl auf den Handinnenflächen und im Gesicht. Das feine Pulver spürt man dagegen kaum. Wie beschrieben habe ich die Gesichtsreinigung auf Pulverbasis etwa eine Minute lang kreisend einmassiert und danach mit reichlich Wasser abgespült.

Bei den ersten Anwendungen spürte ich ein leichtes Prickeln im Gesicht. Und nach der erste Anwendung war meine Gesichtshaut fleckig gerötet. Die Flecken waren jedoch nach ca. 5 Minuten  verschwunden. Das Prickeln lässt ebenfalls mit weiteren Anwendungen nach. Hinterher fühlt sich die Gesichtshaut gut gereinigt und gepflegt an.

Inhaltsstoffe des Peelings Daily Superfoliant

Microcrystalline Cellulose, Sodium Bicarbonate, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Myristoyl Glutamate, Malic Acid, Sodium Methyl Cocoyl Taurate, Charcoal Powder, Vinyl Dimethicone/Methicone Silsesquioxane Crosspolymer, Maltodextrin, Silica, Magnesium Oxide, Oryza Sativa (Rice) Bran Extract, Polymethylsilsesquioxane, Sapindus Trifoliatus Fruit Extract, Niacinamide, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Peel Oil, Zingiber Officinale (Ginger) Root Extract, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Lavandula Hybrida Oil, Camellia Sinensis Leaf, Kappaphycus Alvarezii Extract, Caesalpinia Spinosa Fruit Pod Extract, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Salvia Officinalis (Sage) Oil, Subtilisin, Lipase, Papain, Lactic Acid, Oryza Sativa (Rice) Starch, Sodium Chloride, Sodium Dehydroacetate, Xanthan Gum, Water/Aqua/Eau, Coconut Acid, Calcium Lactate, Capryloyl Glycine, Undecylenoyl Glycine, Cetrimonium Chloride, Limonene, Linalool

daily-superfoliant

Bewertung und persönliche Meinung

Die Analyse der Inhaltsstoffe über cosmeticanalysis haben zu einer guten Gesamtbewertung geführt.  Voila, ein Produkt, welches ich mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Das Peeling werde ich gern weiter verwenden. Im Vergleich zu meiner Reinigung prickelt und brennt das Pulverpeeling nicht mehr. Die Gesichtshaut ist hinterher auch nicht quitschig, rubbelig und rau. Für mich ist das Produkt eine empfehlenswerte sanfte Reinigung mit zusätzlichem Peelingeffekt.

Ich benutze weiterhin weder einen Primer noch eine Foundation. Freu mich jedoch bereits, wenn ich MakeUp und Lippenpflege wieder vertragen werde. Hab aktuell echt trockene raue Lippen und einige Gesichtsflecken. Eventuell liegt es an den frostigen Temperaturen und den Temperaturunterschieden draußen und drinnen. Wem geht das eisige Wetter auch gefühlt auf die Gesichtshaut? Welche Reinigung und Pflege Produkte gehören aktuell zu Euren Lieblingen?

dermalogica

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.