Zucker oder Zuckerersatzstoffe in Softdrinks

Zucker in Cola

Limo und Cola sind populäre Softdrinks. Und doch fragen sich viele, ob nun der Zucker oder die Zuckerersatzstoffe für den Körper schädlicher sind. Wobei ich auch immer sagen muss: die Dosis macht das Gift.

Frei von Zucker heißt nicht gänzlich frei von Zuckerersatzstoffen

Viele Leute trinken gern die kalorienreduzierte Variante, da diese meist frei von Zucker ist. Gerade Low Carb Anhänger sind begeistert von diesen Getränken. Ferner sind meist fitnessbegeisterte Personen fast ständig auf Diät oder achten auf eine strengere Ernährung. Sie möchten sich bei der Ernährung auch gern unter Kontrolle haben. Da kommt so ein Light-Getränk als erfrischende zuckerfreie Variante gerade richtig. Doch Vorsicht, frei von Zucker heißt nicht gänzlich frei von Zuckerersatzstoffen.

Andere Leute wiederrum machen einen großen Bogen um diese industriell hergestellten Chemiebomben.

Zucker in Cola

Und was vermittelt uns die Werbung? Genuss ohne zuzunehmen und ohne es zu bereuen.

Erste Studien zeigen auf, dass Zuckerersatzstoffe krank machen können

Und doch kommen einige wenige Studien zu dem Ergebnis, dass selbst eine erhöhte Einnahme von Zuckerersatzstoffen zu Übergewicht führen kann. Die Forscher gelangten zu der Überzeugung, dass Zuckerersatzstoffe viele biochemische Vorgänge im Körper auslösen, die den Körper zu einer vermehrten Insulin Produktion anregen. Und Insulin befördert jegliche Art von Zucker in unsere Zellen, wo es dann zu Fett umgewandelt und gespeichert wird.

Leider mangelt es an Langzeitstudien zu Zuckerersatzstoffen. Und doch kommen mehrere Untersuchungen zu der Auffassung, dass Zuckerersatzstoffe in hohen Konzentrationen eingenommen ebenfalls ein erhebliches Krankheitsrisiko darstellen könnte. Doch die Forschungen sind hier auch noch nicht abgeschlossen. Und so vermutet man, dass Zuckerersatzstoffe an folgenden Krankheiten beteiligt sind:

  • Demenz
  • Schlaganfall
  • Alzheimer
  • Diabetes
  • Krebs

Um Deiner Gesundheit etwas Gutes zu tun, solltest Du daher Light-Getränke auf ein Minimum reduzieren und lieber zu gesünderen Getränken greifen.

Gesunde Alternativen zu Soft Drinks und Light Getränke

Wasser mit Frucht

  • stilles Wasser
  • stilles Wasser mit Fruchtsaft
  • Wasser mit Zitrone, Gurke, Beeren, Melone, Ingwer
  • ungesüßter kalter Tee

Wasser mit Frucht

Und wenn man es nicht übertreibt, ist sicherlich auch die eine oder andere Limo oder Cola Light drin.
Schließlich will der Genuss-Jieper auch besänftigt werden.

Leckere gesunde Sommer Rezepte findet Ihr hier: